21. Dezember 2016
danopticum
NeW_DzaKar

Fabian Wendt und  Daniel Kartmann kennen sich schon lange - über 15 Jahre.  Die gegenseitige Wertschätzung war stets sehr hoch und entwickelte sich während der Arbeit für die Indipendent - Folk- Pop Produktion "Max und Laura Braun" zu einer engen Freundschaft und zu einem fast innigen, musikalischen Verständnis.

 An diesem Abend verwirklichen die Beiden ihren Wunsch gemeinsam neue Wege zu gehen und laden zwei weitere, langjährige Gefährten ein, sie auf ihren musikalischen Pfaden zu begleiten. 

Mit Zura Dzagnize kommt ein unglaublich versierter Gitarrist in die Kiste, der sowohl seine klassischen Gitarrenkünste, als auch die Jazzrock-ästhetik und natürlich seine unglaublich reiche, georgische Musiktradition in die improvisatorische Waagschale werfen kann. 

Carsten Netz ist schon zu gemeinsamen Studienzeiten, bei unzähligen Konzerten und freien, experimentellen Sessions  im Avantgarde - Milieu ein grossartiger Improvisator gewesen und hat bis heute eine unverwechselbare Stimme an seinen Holzblasinstrumenten. 

Dieses bisher nie gehörte Quartett verspricht hochintensive, spannungsreiche Improvisationskunst mit dem Zauber des Neuanfangs.

Carsten Netz - Saxofon

Fabian Wendt - Bass

Zura Dzagnize - E-Gitarre

Daniel Kartmann - Schlagzeug

Kiste Stuttgart : 21h

Am 5.12.2015 ist die erste Single vom Spoken Word Impro Orchestra im Rahmen des "Single-Club" im Theater Rampe erschienen.